Briefgestöber - Der Verlag

Kaum zu glauben, aber Briefgestöber wird 2014 fünf Jahre alt!

Über den Beginn habe ich bereits Anfang des Jahres einen kleinen Artikel geschrieben (5 Jahre Briefgestöber).

 

Was relativ simple klingt war eine Reise über ein paar Umwege. Anfänglich brachte ich meinen Kur-Ratgeber „Der Weg zum Kur-Erfolg“ mit BoD auf den Markt. Es war der einfachste und schnellste Weg, ein Buch zu veröffentlichen. Etwas, das ich mit einem Roman damals nicht gemacht hätte (siehe den Artikel Manuskriptannahme), aber für ein Nischenprodukt war es eine gute Entscheidung. Texthandwerklich versierte Freunde halfen mir bei der elementar wichtigen Qualitätskontrolle und somit wagte ich die ersten kleinen Schritte in die Selbstständigkeit.

 

Ein halbes Jahr später machte mir ein Verlagsinhaber die Zusammenarbeit schmackhaft. Das Buch wurde überarbeitet und bekam ein neues Cover. Briefgestöber blieb als Verlag verantwortlich, Produktion und Teile des Vertriebs wurden ausgelagert. Was anschließend passierte, verbuche ich rückblickend unter Lehrgeld – aber es war der letzte Schubs, alles professionell selbst in die Hand zu nehmen. 

 

2012 wurde der damals im wahrsten Sinne des Wortes einzigartige Ratgeber in kompletter Eigenregie zu einem Bestseller, der mit seinem komprimierten, erfahrungsbasierenden Konzept Fachleute und Familien gleichermaßen überzeugte. 

 

Inzwischen befindet sich ebenfalls der Ratgeber „Schrei nach Geborgenheit“ von Gundula Göbel im Programm. Nach einem erfolgreichen Start ist dieser Titel in diesem Jahr in zweiter Auflage erschienen.

 

Auch 2014 ist Briefgestöber noch ein „Eine-Frau-Unternehmen“, das dennoch stetig wächst. Etwas, das nur durch die Zusammenarbeit mit professionellen Autorinnen/Autoren und Fachleuten möglich ist. Was man auf diese Weise noch auf die Beine stellen kann, wird bald bekannt gegeben – ich freu mich drauf!

 

Briefgestöber Newsletter

* indicates required
Instagram

Egmont Lyx Verlag:

Unter dem Pseudonym Sanne Averbeck - ET 16.2.17

Aufbau Verlag:

dotbooks Verlag: