Hörspielmesse in Hamburg

Jasmin Wagner, Leo von Queensberry, Günter Merlau, Kai Meyer, Markus Heitz
Jasmin Wagner, Leo von Queensberry, Günter Merlau, Kai Meyer, Markus Heitz
Jasmin Wagner, Leo von Queensberry
Jasmin Wagner, Leo von Queensberry

Gestern haben wir die Hörspielmesse in der Markthalle in Hamburg besucht.

 

Ich gehöre zu der Generation, bei der Hörspiele noch eine große Rolle gespielt haben. Bibi Blocksberg, TKKG, Die drei ???, Hexe Klaviklack, Hui Buh, Stecki, Funkfüchse... Später hörte ich dann auch John Sinclair und diese schrecklichen "Horror" Kassetten. Damals war das Fernsehprogramm noch nicht auf flimmerndes Babysitting eingestellt, und man hat seine Zeit mit anderen Dingen verbracht.

Tatsächlich wurde noch mit Fantasie gearbeitet, weil Bücher und Hörspiele viele Möglichkeiten für die eigene Vorstellungskraft übrig ließen. Wobei das jetzt kein Feldzug gegen das Fernsehen sein soll...

 

Kai Meyer, Markus Heitz
Kai Meyer, Markus Heitz

Überrascht war ich, als ich feststellen musste, dass es sehr anspruchsvolle Hörspiele für Erwachsene gibt.  

Hörbücher kennt man ja, aber Geschichten, die akustisch glaubhaft in Szene gesetzt werden?

 

Bei der Gesprächsrunde mit Markus Heitz, Leo von Queensberry, Kai Meyer und Jasmin Wagner wurden einige Hörproben eingespielt, die Lust auf mehr gemacht haben.

 

Besonders interessant fand ich die Gesprächsrunde mit den Synchronsprechern von Brad Pitt, Ron Pearlman, Jamie Fox, Daniel Craig...

Wenn man die Augen geschlossen hat, konnte man all die Hollywoodgrößen dort sitzen sehen, doch die eigentlichen Eigentümer dieser Stimmen sahen ganz anders aus.

John Ment hat dieses Aufeinandertreffen der Starstimmen charmant und witzig moderiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Briefgestöber Newsletter

* indicates required
Instagram

Egmont Lyx Verlag:

Unter dem Pseudonym Sanne Averbeck - ET 16.2.17

Aufbau Verlag:

dotbooks Verlag: