Herzlich willkommen!

Auf dieser Homepage präsentiere ich alles, was zu meiner schriftstellerischen und künstlerischen Tätigkeit gehört. Der Name Briefgestöber stand 11 Jahre lang zusätzlich für meine Verlagstätigkeit. Näheres dazu: Alles hat seine Zeit. Schaut euch um, ergattert noch ein paar Sammlerstücke im Shop oder schaut euch die Ergebnisse vom UnKnown Projekt an. Einen kleinen Einblick, wie das Verhältnis zwischen meinen Romanfiguren und mir so ist, gibt es in der spoilerfreien Selbsthilfegruppe. Ich freu mich, wenn ihr einen Gruß im Gästebuch hinterlasst, und falls ihr mir eine Nachricht schreiben wollt, nutzt einfach das Kontaktformular.

 

Viel Spaß beim Umschauen!
Sonja "Sonne" Rüther

Interview

5.2.2022 bitte dem Link folgen



Poppy Lamour – Die Geschichte geht weiter


Am 9.6.22 erscheint bei Audible das Hörbuch zum ersten Band. Olivia York wurde als Sprecherin eingesetzt und ich bin begeistert von ihrer Stimme! Passen dazu erscheint am 9.6.22 ebenfalls der zweite Teil FIG – PARISER NÄCHTE.

 

 

„Ein unglaublich sinnlicher und außergewöhnlicher Erotikroman mit liebenswerten Protagonisten und den aufregendsten Erotikszenen, die ich seit langem lesen durfte.“ 

 

Katelyn Faith über den ersten Teil

 

 

 

 

 

Klappentext:

Es steht eine Vernissage mit Yanis' erotischen Fotografien in Paris an, weswegen Fey, Pierre und Yanis ihr Liebesnest in Piriac-sur-Mer verlassen müssen. Eine aufregende Zeit steht ihnen bevor. Schon vor der Reise werden ihnen einige Einladungen zu exklusiven Events zugeschickt. Im Anschluss soll es weiter nach Deutschland gehen, damit Fey mit ihren Sachen endgültig zu ihren Partnern ziehen kann. Doch schon bei der Ankunft wird ihr Aufenthalt von einer Intrige überschattet, die Yanis' Karriere zerstören könnte. Wird Fey sich in der neuen Welt aus Lust und Leidenschaft behaupten können?

 

Hier geht's zum Interview: Poppy Lamour
Und hier zur Leseprobe: FIG

 

Cover: Anke Koopmann, Designomicon 



+ + + Rock this way + + +  Neuerscheinung + + +


Aus aktuellem Anlass:

Ich habe einige Anfragen bekommen, ob die Songtexte des Romans musikalisch umgesetzt werden dürfen, und einige tolle Versionen der Songs haben mich schon erreicht. Für mich ist es unbeschreiblich schön, die eigenen Texte unterschiedlich interpretiert zu hören und ich feiere das sehr. Deswegen ein deutliches: Ja, wenn ihr darauf Lust habt, dürft ihr die Texte nicht kommerziell benutzen und die Songs bei TikTok, YouTube etc. hochladen. Bitte schreibt in die Credits, dass die Texte aus meinem Roman ROCK THIS WAY (Sonja Rüther) stammen. Ich freue mich, wenn ihr mir die Links schickt, mich in den Beiträgen markiert und ich bette die Videos sehr gern demnächst auf einer eigenen Seite ein.

#Rockthisway #sonjarüther #benpaxton

 

Martin Schroer (D20 Sounds) arbeitet derweilen auf Hochtouren an fünf Originalsongs zum Buch. Ich freue mich schon sehr darauf, alle Ergebnisse zu hören. Das ist in der Tat eines der schönsten Projekte für mich, weil es all das, was ich so sehr liebe, zusammenführt. Romane, Musik und kreative Zusammenarbeit.

 

Am 9.3.1992 habe ich im Alter von 16 Jahren das erste Rockkonzert meines Lebens besucht und kam als Fan aus der Alsterdorfer Sporthalle wieder raus. Tom Petty & The Heartbreakers haben damals meine Welt verändert. Ich bin regelrecht süchtig nach Musik gewesen, paukte mir alle Texte rein und kaufte so ziemlich alles, was ich von Tom Petty bekommen konnte. Deswegen erscheint am 9.3.2022, genau 30 Jahre später, mein Musikroman ROCK THIS WAY. Es ist eine Liebeserklärung an Songwriting, Musik, Fan-Begeisterung und Bandgeschichten verbunden mit meinem Faible für schicksalhafte Begegnungen.

 

Und wie es sich für dieses Genre gehört, ist jetzt im Shop das Buch als limitiertes Hardcover mit einem satten Fan-Paket vorbestellbar.  Let's rock this hall!

 

Das Taschenbuch ist demnächst im Buchhandel erhältlich.

Martin Spieß hat eine wundervolle Demo mit einem meiner Songtexte aufgenommen. Ich bin schwer begeistert:


Dieses Projekt wurde mit einem Stipendium gefördert:



Der Sound von ROCK THIS WAY


Es gibt auch eine ROCK THIS WAY Playlist bei Spotify, falls ihr in den Sound genannter Songs und was ich beim Schreiben gern gehört habe mal reinschnuppern wollt: 


+ + + Geistkrieger – Feuertaufe / Libellenfeuer + + +


Am 2.11.2021 ist die Novelle NEUE WEGE erschienen. Die Vorgeschichte von Finnley und Taima kann kostenlos in allen gängigen Onlineshops heruntergeladen werden.

 

Hier geht es zur Verlagsseite: Droemer Knaur

Ich freue mich sehr, offiziell verkünden zu können, dass es mit den Geistkriegern weitergeht. Am 1.12.2021 erscheint der überarbeitete Roman Geistkrieger - Feuertaufe als Taschenbuch. Und als besonderer Bonus ist eine Kurzgeschichte von Markus Heitz enthalten, in der actionreich ein Spotlight auf Japan geworfen wird.

 

Hier geht es zur Verlagsseite: Droemer Knaur

Das Buch kann auch über die Autorenwelt bestellt werden. Bei diesem Programm werden Autor*innen am Umsatz beteiligt: Autorenwelt

Am 1.02.2022 geht es dann direkt weiter mit dem zweiten Teil: Geistkrieger - Libellenfeuer als Taschenbuch. Und es ist mir eine besondere Ehre, dass es mit den Japanern ebenfalls weitergeht und Markus Heitz das Geistkrieger-Universum mit einer weiteren Kurzgeschichte bereichert.

 

Hier geht es zur Verlagsseite: Droemer Knaur

Das Buch kann auch über die Autorenwelt bestellt werden. Bei diesem Programm werden Autor*innen am Umsatz beteiligt: Autorenwelt



+ + + UNKNOWN – Die Auflösung + + +


 

Endlich ist es so weit: Seit dem 11. Mai 2020 lüften wir das Geheimnis, welche Personen hinter den zwölf Erzählungen unbekannter Herkunft stehen.

 

Mehr über das Projekt und die Auflösung findet ihr hier: UnKnown 

 

Abonniert jetzt schon den YouTube-Kanal, um keine Premiere zu verpassen: Hier.

 


Jetzt neu:

 

HEY JUNE

 

Zum Träumen, Weinen und Genießen:

ein bewegender Liebesroman mit einem Schuss Dramatik vor dem Hintergrund der Leipziger Oper

 

Leahs Leben könnte gar nicht besser laufen: Die Architektin, die am liebsten auch ihre Zukunft am Reißbrett planen würde, hat eben ein Großprojekt in Leipzig übernommen – und ihr Freund hat ihr einen Antrag gemacht. Leah muss nur noch »Ja« sagen, nur ist es wirklich das, was sie will? Gerade als sie alle Zweifel über Bord werfen will, begegnet sie einem Fremden, der in Leah die Hilfe sieht auf die er verzweifelt gewartet hat. Der Komponist gewinnt Leah für eine kreative Zusammenarbeit – aber schon bald verbindet die beiden nicht nur die Liebe zur Musik...

 

Mit viel Gefühl und dem richtigen Gespür für Dramatik erzählt Sonja Rüther im Liebesroman »Hey June« eine von den ganz großen Liebesgeschichten, die uns noch lange nach dem Lesen bewegen.

 

Verlag: Droemer Knaur, www.droemer-knaur.de

Ebook: 1. März 2021

Taschenbuch:  1. April 2021

Das Buch kann auch über die Autorenwelt bestellt werden. Bei diesem Programm werden Autor*innen am Umsatz beteiligt: Autorenwelt

 

 

 

Hier habe ich die Handlungsorte markiert und ein paar Fotos meiner Recherchen hochgeladen:

 

Erhältlich überall im Handel. Ich plädiere für die Unterstützung der lokalen Buchhändler:innen, die mit ihrem Engagement tagtäglich Wundervolles leisten. 

 

Auch online eine Alternative: www.geniallokal.de

 

Oder über den Autorenweltshop, der ein spezielles Programm für Autor*innen entwickelt hat für eine faire Vergütung (schaut euch das mal an): www.autorenwelt.de




Leseproben von Jens Ballerstädt präsentiert:




+ + + Seminare und Workshops mit Sina Beerwald, Thomas Finn, Markus Heitz und Boris Koch im Ideenreich + + +


Foto: Briefgestöber
Foto: Briefgestöber

Praxisnah und so spannend wie ihre Romane, lüften Sina Beerwald, Thomas Finn, Markus Heitz und Boris Koch die Geheimnisse des Autorenlebens und zeigen lebendig und nachvollziehbar, welche Wege sie von den Ideen bis zu den fertigen Büchern gehen – inklusive so mancher Umwege.

 

Kommt mit auf die Reise des Helden durch die Drei-Akt-Struktur, erfahrt die klassischen Plotvarianten und erlebt mit, wie Charaktere, Welten und Schauplätze entstehen.

 

In mehrere „Settings“ verpackt, werden die wichtigsten Schritte vom Text zum Buch über Exposés bis hin zur Verlagssuche erläutert. Auch die Fragen, ob man besser mit einem Agenten zusammenarbeitet oder nicht, woran man seriöse Verlage erkennt und  was man beachten muss, wenn man für bestehende Reihen schreiben möchte, werden gerne beantwortet.