Kaleidoskop

Ich bin immer wieder begeistert, wenn sich Menschen engagieren und etwas aufbauen, dass uneigennützig ein Hilfsangebot für andere schafft.

 

Das Mehrgenerationenhaus hier in Buchholz in der Nordheide kenne ich schon seit ich Kinder habe. In den Krabbelgruppen haben meine Kinder neue Freunde gefunden und ich konnte mich mal ganz in Ruhe mit anderen Müttern unterhalten.

Später besuchte ich die Schreibgruppe Tintenkleks und ich nahm Gitarrenunterricht...

 

Im Kaleidoskop ist immer was los. Doch was sie sich jetzt ausgedacht haben, ist absolut großartig:

 

Das Kinderhotel! 

 

In der Kur-Beratung treffe ich immer wieder auf Familien, die leider niemanden in ihrem Umfeld haben, der mal einen Abend auf die Kinder aufpassen könnte. Vielen fällt es schwer, einen Babysitter zu suchen und Vertrauen zu dieser fremden Person aufzubauen, die dann in den eigenen Wänden die Stunden alleine mit den Kindern verbringen soll.

Nun kann man freitags oder samstags die Kinder für eine Nacht ins Kinderhotel bringen. Es wird gebastelt, gemeinsam gekocht und mit viel Spaß der Abend bis zur Nachtruhe gestaltet. Ich bin mir sicher, dass die Familien nicht das Problem haben werden, die Kinder dort abzugeben, sondern eher, den Kindern zu erklären, warum sie das nicht jedes Wochenende machen können...

39 € (Geschwisterkinder vergünstigt) für eine Vollbetreuung finde ich persönlich sehr angemessen und auch wenn wir großartige Omas und Opas haben, werden wir unsere Kinder sicher mal einchecken lassen. Zumal das Team des Kaleidoskops schon durch gute Laune und Lebendigkeit immer sehr positiv auffällt. Ich glaube nicht, dass man dann an seinem freien Abend oft aufs Handy gucken wird.

 

Am 9. Oktober ist ab 11 Uhr Tag der offenen Tür.

 

Ich freue mich schon auf die Besichtigung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Briefgestöber Newsletter

* indicates required
Instagram

Egmont Lyx Verlag:

Unter dem Pseudonym Sanne Averbeck - ET 16.2.17

Aufbau Verlag:

dotbooks Verlag: