Leipziger Buchmesse 2014

Dafür, dass immer wieder die Befürchtung kursiert, wir Deutschen könnten zu Lesemuffeln mutieren, war es brechend voll in den Hallen der Leipziger Buchmesse.

 

Ich bewundere die Autoren, die mit ihrem Buch vor einem Mikrophon an Verlagsständen stehen und tapfer ihre Texte der schiebenden und drängelnden Masse vorlesen. Oftmals ist es schade, dass gute Geschichten in diesem Messelärm untergehen. Ich kenne einige Autoren, denen ich zutrauen würde, das Buch zur Seite zu legen und zu Stand-up-Comedy zu wechseln.

Wie gut, dass es in den Hallen auch Orte wie die Fantasy Leseinsel (Halle 2) und das Programm von Leipzig liest gab, in dessen Rahmen Theater, Buchhandlungen und Lokale in Leipzig zu Showbühnen für die neuen Werke wurden.

 

Von alldem habe ich nur einen Bruchteil mitbekommen. Ich habe es sehr genossen, am WerkZeugs-Stand mit vielen Kolleginnen und Kollegen zu plauschen. Und mein persönliches Messehighlight war ein Treffen mit Timothy Sonderhüsken am dotbooks-Stand, bei dem wir über spannende Projekte gesprochen haben.

 

Die Piper Lesenacht mit Markus Heitz und Dan Wells im Schille Theaterhaus war sehr unterhaltsam gewesen.

Außerdem war ich sehr froh, am Bloggertreffen von LOVELYBOOKS teilgenommen zu haben. Nach den Beschreibungen von Sonya Kraus und Jessi Hesseler war ich mir nicht sicher, ob ich lieber Törtchen backen oder einen Blogg schreiben möchte – aber wenn ich auf meine Zeitplanung so schaue, sieht es für beide Optionen schlecht aus.

Jedenfalls war die Diskussionsrunde sehr inspirierend, mich mehr mit der Welt der Blogger und von LOVELYBOOKS zu beschäftigen.

Die Cosplayer waren wie immer äußerst sehenswert. Besonders Spock und Kirk beim Nachpudern hatten es mir angetan. 

Das traditionelle Treffen mit Moni (Bücherlöwe) und Hanka (Lektographem) hat sogar zu etwas „Messekunst“ geführt:

Und so ganz nebenbei bin ich noch über eine Vorankündigung gestolpert, die ich euch gerne wärmstens ans Herz legen möchte. Johannes Steck und Corvus Corax tun es schon wieder:

 

Die Zwerge live! 

 

Diese auf Markus Heitz' Buch „Die Zwerge“ basierende Show hat mich schon vor ein paar Jahren schwer beeindruckt. Fantasyliteratur mal ganz anders auf die Bühne gebracht. Äußerst sehenswert! Trailer und Termin stehen auf der Homepage: die-zwerge-live.de

 

Und noch kurz in eigener Sache: Noch können wir Anmeldungen für den Workshop oder das Seminar "professionelles Schreiben" mit Sina Beerwald, Thomas Finn, Markus Heitz und Boris Koch annehmen: www.ideenreich-kreativhof.de

 

 

So, und nun geht es direkt von der lauten, bunten Messewelt wieder in aller Ruhe an den Schreibtisch.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Buecher Loewe (Mittwoch, 19 März 2014 21:57)

    vielen Dank dass ich auch auf dem Briefgestöber zuhause sein darf :-)
    dicken Drücker rüber schiebe :-)
    Viele liebe Grüße

Briefgestöber Newsletter

* indicates required
Instagram

Egmont Lyx Verlag:

Unter dem Pseudonym Sanne Averbeck - ET 16.2.17

Aufbau Verlag:

dotbooks Verlag: